Sommer, Sonne, Zirkusluft

In der letzten Sommerferienwoche haben Klientinnen und Klienten der Radebeuler Sozialprojekte gGmbH an einem Zirkuscamp für Familien auf dem Kulturhof Klingenberg teilgenommen. Vier Tage haben wir gemeinsam im Zirkuszelt gespielt und trainiert, in der Kreativwerkstatt gebastelt, am Lagerfeuer gesungen und in Zirkuswägen übernachtet. Jeden Vormittag haben sich Eltern und Kinder gemeinsam entschieden, welche Zirkuskunst sie als Familie erlernen wollen. Dabei sind tolle akrobatische Pyramiden und gemeinsame Tricks am Trapez entstanden, die zum Abschluss bei einer „offenen Bühne“ mit bunter Beleuchtung gezeigt wurden. Für die Eltern gab es jeden Nachmittag unter dem Titel ichtumirwasgutes.de eine gemeinsame Zeit im „Entspannungszelt“. Mit Unterstützung der Familientherapeutin Claudia Wagner konnten die Eltern hier einen neuen Zugang zu eigenen Ressourcen und Stressbewältigungsstrategien finden und im Austausch miteinander neue Entspannungstechniken kennenlernen und vertiefen. Die gemeinsamen Mahlzeiten wurden aus regionalen und biologischen Produkten frisch zubereitet und waren zudem ein Augenschmaus.
Die Familien haben eine Mischung aus Zirkus und Urlaub erlebt, an einem wunderschönen Zirkusort mit Hühnern und Ziegen, direkt neben Wald und Feld gelegen. Dass das Projekt so gelungen ist, verdanken wir unter anderem dem tollen Team von Zirkuspädagoginnen und Zirkuspädagogen, einer Familientherapeutin, einem Koch und 2 Ehrenamtlichen. Ermöglicht wurde das Projekt durch verschiedene Spenden, beispielsweise von der Stiftung Lichtblick, der ostsächsischen Sparkasse und der Bio- Company. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Die Idee zum Projekt hat sich aus dem seit 4 Jahren bestehenden Eltern- Kind- Zirkus der Radebeuler Sozialprojekte gGmbH heraus entwickelt. Durch zirkuspädagogische Methoden wird hier eine positive Interaktion zwischen Eltern und Kindern gefördert und es kann zudem an Themen wie Vertrauensaufbau, einer liebevollen Grenzsetzung oder der Wahrnehmung von Emotionen gearbeitet werden. Durch die Vielfalt der Zirkuskünste findet jeder einen Anknüpfungspunkt und durch das gemeinsame Spiel ergeben sich immer wieder neue Begegnungen.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ebenso wie für das gesamte Team, verging die schöne Zeit bei „Sommer, Sonne, Zirkusluft“ wie im Flug und die Lust auf ein nächstes Zirkusprojekt dieser Art ist groß.

NEWS

Die stationären Wohngruppen zu Besuch im Leipziger Zoo ...mehr

Zirkuscamp „Sommer, Sonne, Zirkusluft“ für Familien ...mehr

Run and Gone in Dresden ...mehr

 

 

© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020
© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020

STANDORTE

Dresden Meissen Pulsnitz Priestewitz Friedewald Kamenz