Pädagogisch-therapeutische Tagesgruppen Bahnhof Niedersedlitz

Der Bahnhof Niedersedlitz beherbergt seit 2015 Angebote für Kinder und Jugendliche im Rahmen eines auf Resilienzförderung ausgerichteten Gesamtkonzeptes.

Unsere Tagesgruppen bieten einen ganzheitlichen Lern- und Erfahrungsraum für die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern. Durch einen klar strukturierten Gruppenalltag (frisch zubereitetes Mittagessen, betreute Lernzeit, zirkus- und erlebnispädagogische Angebote in der Natur, Familiennachmittage) haben die Kinder ein sicheres Umfeld, in dem sie ihre sozialen Kompetenzen in der Gruppe erweitern und Selbstwirksamkeit erfahren können. Eine wichtige Grundlage unserer Arbeit ist die Mitgestaltung der Hilfe durch die Eltern und durch weitere wichtige Personen im System. Ressourcenorientierung und Empowerment sind wichtige Eckpfeiler unserer Tagesgruppen.

Die Tagesgruppen sind ein teilstationäres Angebot nach § 32 und § 32 i.V.m. § 35 a SGB VIII. Den Familien steht ein multiprofessionelles Team aus Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Erzieherinnen und Erzieher, eines Psychologen und einer Zirkuspädagogin zur Verfügung.

Da unser Träger langjährige Erfahrung zu dem Thema Suchtbearbeitung aufweist, sind unsere Tagesgruppen zur Resilienzförderung auf die Arbeit mit suchtbelasteten Familien spezialisiert. Hierfür bieten wir neben dem fachlich vertieften Wissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Kooperation mit Suchtberatungsstellen und Kliniken, auch einzelne Module des „Trampolin- Projektes“ (verifiziertes Programm zur Suchtprävention) an. Die Räumlichkeiten der Tagesgruppen sind wie alle Settings der Radebeuler Sozialprojekte ein cleaner Schutzraum.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von 6 -14 Jahren und deren Familien, die besonderer Unterstützung bedürfen

Ziel: Resilienzförderung

Resilienz meint die Fähigkeit, Krisen im Leben durch persönliche und soziale Ressourcen zu überstehen und als Chance für Entwicklung zu nutzen. Resilienz kann auch als psychische Widerstandsfähigkeit bezeichnet werden.

Inhalte

  • klar strukturierter Gruppenalltag
  • gemeinsame warme Mahlzeiten
  • bedarfsgerechte Unterstützung in schulischen Belangen und bei der Erledigung von Hausaufgaben
  • Kreativ- und Freizeitangebote
  • Zirkuspädagogik
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • bei Bedarf Hol- und Bringdienst

Besondere Leistungen im Rahmen der Resilienzförderung:

  • Resilienzdiagnostik
  • pädagogisch-therapeutisches Programm zur Resilienzentwicklung in mehreren Modulen
  • wöchentlicher Familiennachmittag mit dem Ziel, die positive Eltern-Kind-Interaktion zu fördern
  • therapeutische und psychologische Elternarbeit um individuelle Erziehungsbedarfe und familiendynamische Prozesse zu besprechen
  • Elterngruppentraining zum Austausch mit anderen Eltern in ähnlichen Lebenslagen, sowie zur ressourcenorientierten Veränderung der familiären Situation und zum Netzwerkaufbau
  • aufsuchende Elternarbeit
  • enge Kooperation mit den Angeboten der sozialpädagogischen Familienhilfe in suchtbelasteten Familien

Kapazität: 12 Plätze in 2 Gruppen

Dauer: 12 bis 24 Monate

Kontakt:

Alter Bahnhof Niedersedlitz
Bahnhofstraße 21, 01259 Dresden
Telefon: 0351 / 253 824 13
Telefax: 0351 / 253 824 14
E-Mail: tagesgruppe@rasop.de

NEWS

Firmeninterne Weiterbildung zum Thema Umgang mit psychisch Kranken ...mehr

Firmeninterne Weiterbildung Curriculum Sucht Basis XXXL ...mehr

Soziale Arbeit in Zeiten der Coronakrise ...mehr

© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020
© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020

STANDORTE

Dresden Meissen Pulsnitz Priestewitz Friedewald Kamenz