Eröffnung des „Er-Lebens-Parcours“

Allianz-Kinderhilfsfonds spendete für Niedrigseilparcours und Hartplatz

Am Donnerstag, dem 30. August hatten wir Grund zu einer kleinen Feierlichkeit und konnten ein Spendenprojekt des Allianz-Kinderhilfsfonds für unsere pädagogisch-therapeutische Wohngruppe „Haus Keulenberg“ in Oberlichtenau bei Pulsnitz abschließen.

Die großzügige Freifläche des Wohngruppengeländes auf dem Keulenberg wurde mit diesem Projekt für vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten nutzbar gemacht. Es entstanden ein Hartplatz, insbesondere für Lauf- und Ballspiele sowie eine gemulchte Fläche mit einem mobil und multifunktionell nutzbaren Niedrigseilparcours. Die Allianzvertretung André Wagner in Radebeul unterstützte uns bei der Beantragung dieses Projektes und erwirkte eine Spende von 2.755 € beim Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V.

In der pädagogisch-therapeutische Wohngruppe „Haus Keulenberg“ leben Jugendliche, die zumeist eine Suchterkrankung überwinden wollen, mit der auch eine psychische Auffälligkeit einhergehen kann. Bewegung und körperliche Betätigung gehören für uns als wichtiger Bestandteil zum Therapiekonzept, da sie den jungen Menschen ermöglichen, ihr Körper- und Selbstwertgefühl wieder neu zu erspüren oder weiter zu entwickeln. Gruppe und Gemeinschaftssinn werden gestärkt und es liegt auf der Hand, dass mit Spiel und Spaß die Motivation am besten gelingen kann.

Das Projekt wurde in zwei Abschnitten realisiert. Den Anfang machte der Hartplatz, bei dem auch unter Mithilfe der jugendlichen Bewohner_innen unter Anleitung unserer Arbeitstherapeut_innen viele Schubkarren von Erdreich abgetragen werden mussten. Neuer Bodengrund wurde aufgebracht und es entstand ein vielseitig nutzbares Spielfeld, das sich sofort großer Beliebtheit erfreute und bereits so manches heiße Match gesehen hat.

Im zweiten Abschnitt wurde der Untergrund für den Niedrigseilparcours vorbereitet und unser Erlebnispädagoge Nico Darwich-Müller setzte sein Konzept für einen mobil nutzbaren Parcours um. Dank der großzügigen Spende konnte umfangreiches Equipment angeschafft werden. Herr Darwich-Müller führt wöchentlich erlebnispädagogische Aktionen und Ausflüge mit den Bewohner_innen unserer beiden pädagogisch-therapeutischen Wohngruppen durch (eine zweite betreiben wir in Priestewitz bei Großenhain). Hierbei können nun gegebenenfalls auch Elemente dieser Ausrüstung mitgeführt und genutzt werden.

Bei der symbolischen Scheckübergabe durch Herrn André Wagner freuten sich Geschäftsführer Eckard Mann und Friederike Hartmann (Öffentlichkeitsarbeit) stellvertretend für alle „Rasopper“. Das Betreuerteam der Wohngruppe führte mit Unterstützung der Jugendlichen durch das Setting und bereitete einen leckeren Imbiss zu. Es gab reges Interesse vonseiten der Stadt Pulsnitz wie auch der Presse und alle sind verdientermaßen glücklich über die gelungene Präsentation.

Wir bedanken uns auf das Herzlichste beim Allianzkinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V. und freuen uns über den Besuch von Frau Kristina Käßler-Fallek als Ansprechpartnerin des Fonds anlässlich der Eröffnung. Außerdem danken wir Herrn André Wagner von der Allianzvertretung Wagner in Radebeul für die jederzeit hervorragende Betreuung und die gute Zusammenarbeit.

Bildnachweis:
Foto 1 + 2 René Plaul
Foto 3 Radebeuler Sozialprojekte

Oberlichtenau, 03.09.2018

NEWS

Ferienfahrten ins Gimmlitztal statt "Wave4Life"-Surfcamp ...mehr

Trampolin-Kurs I wird verschoben ! ...mehr

Radebeuler Sozialprojekte gGmbH "im Einsatz" ...mehr

© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020
© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020

STANDORTE

Dresden Meissen Pulsnitz Priestewitz Friedewald Kamenz