„Fliegen lernen“ bei Kids on stage

Ergreifende Premiere im Festspielhaus Hellerau

„…Aus dem Nest fallen, Windsurfen. Sonne, Elbe und Rückenwind. Älter werden. Den langen Weg wählen und dabei überrascht werden. Die Hand ausstrecken, nach hinten fallen, wieder aufstehen, wirbeln, schaukeln, das Glück in den Himmel schreien. Fliegen lernen.“

Mit diesen Zeilen entführten die 23 Akteur_innen dieses generationenübergreifenden Stückes „Fliegen lernen“ die zahlreichen Zuschauer am 14. Juni 2018 im gut besuchten Festspielhaus Hellerau in ihr Stück voller anrührender, bewegender und natürlich bewegter Momente. Die Gratwanderung zwischen Tanztheater und Zirkuskünsten gelang ihnen allen gut und die dabei entstehenden poetischen Bewegungsbilder ließen den Zuschauern viel Raum für eigene Gefühle und Assoziationen. Auch technisch anspruchsvolle Stellen wurden hervorragend gemeistert und niemand im Publikum konnte erahnen, dass die Umsetzung vom Probenraum auf die Bühne an nur einem Vormittag erarbeitet wurde.

Am Ende waren alle stolz und glücklich. Die kleinen und großen Darsteller_innen gingen mit unendlich bereichernden Erfahrungen aus dem Rampenlicht zurück in die Garderobe und konnten sich über langandauernden begeisterten wie herzlichen Applaus freuen. Ihre Familien, die im Publikum saßen, fieberten mit und staunten was „ihre“ Kinder, Eltern, Großeltern und auch Sozialarbeiter_innen auf die Beine gestellt hatten. Auch die Initiatorin und Choreographin Franziska Kusebauch und unsere Zirkuspädagogin Charlotte Mehling waren mehr als zufrieden. Geschäftsführer Eckard Mann ließ es sich nicht nehmen, dem ganzen Team auf der Bühne zu gratulieren. Für diese hervorragende Ensembleleistung lud er die ganze Crew zu einem leckeren Eis ein. So können alle in Kontakt bleiben und sich auch im Nachhinein austauschen und den Erfolg noch einmal feiern.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben und auf, vor wie auch hinter der Bühne „Fliegen lernen“ überhaupt erst möglich gemacht haben!

„Fliegen lernen“ - TanzManege! Bühne frei 2 ist ein Projekt von Kulturladen e.V. in Kooperation mit der JungendKunstschule Dresden, den Radebeuler Sozialprojekten, der Schulsozialarbeit ‘MALSO’ der  Mobilen Jugendarbeit Dresden-Süd e.V., dem Hort Tintenklecks der 135. Grundschule, und Sport und Jugend e.V. TanzManege! wird gefördert von der VINCI Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung.

Dresden, 20.06.2018

Fotos: Holger Gersten

NEWS

Ferienfahrten ins Gimmlitztal statt "Wave4Life"-Surfcamp ...mehr

Trampolin-Kurs I wird verschoben ! ...mehr

Radebeuler Sozialprojekte gGmbH "im Einsatz" ...mehr

© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020
© Radebeuler Sozialprojekte gGmbH 2020

STANDORTE

Dresden Meissen Pulsnitz Priestewitz Friedewald Kamenz